Startseite

Sie entscheiden sich zum Kauf einer kleinen Ferienimmobilie. Mit der Unterzeichnung des notariellen Kaufvertrages und der Finanzierungsverträge mit der Bank geraten Sie unwillkürlich in die Fallstricke des Rechts. Die Kaufverträge, oftmals gekoppelt mit Bauerrichtungsverträgen, müssen Ihnen eine nachhaltige Sicherheit geben, damit die Ferienimmobilie, die Sie gekauft haben, auch tatsächlich errichtet wird und mangelfrei ist.

Und schon bewegen sie sich auf dem Gebiet der Vertragsgestaltung, auf dem Gebiet des Gewährleistungsrechtes, des Werkvertragsrechtes und aller damit verbundenen Nebengesetze. Bei Abschluss des Finanzierungsvertrages geht es in der Regel um die Stellung von Sicherheiten in Form von Bürgschaften oder Abschluss von Kapitalversicherungen oder Fonds, die zur Tilgung des Kaufpreises abgeschlossen werden.

Schwerpunkt Insolvenzrecht

Schwerpunkt Familienrecht

Schwerpunkt Wirtschaftsrecht